Nachhaltige Laminatböden

Liebe Leserinnen und Leser,

es ist wieder Freitag und damit Zeit für den fünften Beitrag aus der neuen Reihe „Nachhaltiges und gesundes Wohnen“.

In diesem Beitrag geht es um nachhaltige Laminatböden. In meinen Blog habe ich schon einige Beiträge zum Thema Laminat veröffentlicht. Wenn Sie also mehr zum Thema Laminat erfahren möchten, lesen Sie dazu also gerne auch diese Beiträge: LAMINAT ALLGEMEIN; PARKETT ODER LAMINAT? oder LAMINAT IM BÜRO

 

Wer heute an Laminat denkt, denkt oft leider noch an seine schlechten Erfahrungen. An extrem künstlich aussehende, knirschende, billige Bodenbeläge aus dem Baumarkt, die dort in den 90er Jahren vertrieben wurden. Doch seither hat sich viel getan. Heute ist Laminat ein empfehlenswerter Bodenbelag sowohl für Zuhause wie auch im gewerblichen Bereich. Aber was ist Laminat eigentlich? Laminat ist ein schichtweise aufgebautes Bodenelement, wobei als Trägermaterial eine Holzfaserplatte dient. Auf diese werden Dekopapiere, z.B. in Holz- oder Fliesenoptik, aufgebracht, welche die optisch wahrnehmbare Oberfläche bilden. Durch zusätzlich eingearbeitete Holzstrukturen oder Fliesenfugen können bei hochwertigen Ausführungen täuschend echte Imitationen eines natürlichen Parkett- oder Fliesenbodens erzielt werden. Eine Melamin-Klebstoff Beschichtung, die durch Heißpressen aushärtet, bildet abschließend eine belastbare Oberfläche. Laminatböden werden in der Regel lose (schwimmend) auf eine Trittschall-Dämmunterlage verlegt und sind je nach Einsatzbereich in unterschiedlichen Beanspruchungsklassen erhältlich.

 

Stellt sich also die Frage: Kann ein künstliches Produkt wie Laminat nachhaltig sein? Passt Laminat zum gesunden Wohnen? Meine Antwort ist eindeutig: Ja! Modernes Laminat aus deutscher Produktion steht heute für zertifizierte Produktionsprozesse und kurze Transportwege. Zur Herstellung von wohngesundem Laminat werden ausschließlich zertifizierte Rohstoffe aus nachhaltiger Waldwirtschaft verwendet. So wird bei der Produktion weniger CO2 freigesetzt, als im Holz selbst gespeichert ist. Zudem garantieren der Blaue Engel und das EU-Ecolabel, dass diese Böden hohe Ansprüche an Umwelt-, Gesundheits- und Gebrauchseigenschaften erfüllen.

Beispiele für nachhaltige Laminatböden

Laminatböden 932 LDX – Westside
Deluxe Laminatböden haben einen Holzanteil von fast 100 % und sind damit natürliche und nachhaltige Produkte. Alle Deluxe Laminatböden sind emissionsarm. Bei der Herstellung werden ausschließlich wohngesunde, kontrollierte Materialien verwendet. Als Ergebnis der verantwortungsvollen Materialauswahl und modernen Herstellungsverfahren tragen alle Deluxe Laminatböden das Umweltsiegel Blauer Engel.

Laminatböden 532 ND – Skyline
Besser leben mit gutem Raumklima und gesunder Luftqualität in den eigenen vier Wänden: Die Laminatböden entsprechen allen grundlegenden europäischen Sicherheits- und Gesundheitsrichtlinien.

Laminatböden 431 ND – City
Sie wünschen sich einen umweltbewussten und pflegeleichten Laminatboden? Dann ist dieses CO2-neutrale Holzwerkstoffprodukt genau das Richtige für Sie. Umweltschonend und dank seiner robusten Scratch-Protection-Oberfläche widerstandsfähig gegenüber Kratzern und Verschleißerscheinungen erleichert er Ihren Alltag.

Laminatböden 333 ND – Metropol
Die ausgesprochen robuste Oberfläche mit Scratch-Protection-Technologie schützt den Boden noch sicherer vor Mikrokratzern, die durch starke mechanische Belastungen im Alltag entstehen können.

Laminatböden 331 ND – Madison
Bakterien können Allergien verstärken und Krankheiten verursachen. Die antibakterielle Beschichtung dieser Laminatböden hemmt das Bakterienwachstum und sorgt so für das beruhigende Gefühl eines sauberen Umfelds.

In den folgenden Beiträgen möchte ich Ihnen immer Freitags von neuen robusten Designböden, nachhaltigen Naturholzböden, von wohngesundem Laminat und von strapazierfähigen Naturdesignböden berichten. Hier ein Überblick zu den kommenden Beiträgen.

 

Beitrag Nr. 01: Nachhaltiges & gesundes Wohnen | Erschinen am 17. Februar 2022
Beitrag Nr. 02: Naturteppiche & recycelbare Teppichböden | Erschinen am 18. Februar 2022
Beitrag Nr. 03: Robuste Designböden | Erschinen am 25. Februar 2022
Beitrag Nr. 04: Pflegeleichte Naturholzböden | Erschinen am 4. März 2022
Beitrag Nr. 05: Nachhaltige Laminatböden | Erschinen am 11. März 2022
Beitrag Nr. 06: Strapazierfähige Naturdesignböden | Erscheint am Freitag, den 18. März 2022

 

Mit freundlicher Unterstützung von joka.de – JOKA ist eine Marke der W. & L. Jordan GmbH

Finden Sie Ihren persönlichen Lieblingsboden und holen Sie sich Ihre Natürlichkeit nach Hause. Im Rahmen einer umfangreichen Fachberatung verschmelzen Ihre Präferenzen und unser Know how zu einem konkreten Plan für Ihren Traumboden. Bei der Auswahl des gewünschten Fußbodens stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen. Sicher haben Sie eine Menge Fragen, die Sie beantwortet wissen möchten. Unter der Rufnummer TEL +49 (0) 89 – 60 07 98 90 erreichen Sie uns gut.

Servus und viele Grüße aus München
Ihr Niels Petersen