Was Sie über Sockelleisten wissen müssen

 

Jeder kennt sie, in fast allen Räumen sind sie zu finden – Sockelleisten – umgangssprachlich auch Fußleisten genannt. Was aber kaum jemand weiss, diese Leisten haben zwei wichtige Funktionen. Was Sie über Sockelleisten wissen müssen, welche unterschiedlichen Arten es gibt und wie man diese am geschicktesten anbringt, darüber will ich Sie in diesem neuen Beitrag informieren.

 

Sockelleisten haben zwei wichtige Funktionen

Die Sockelleisten sind der krönende Abschluss für Ihren neuen Fußboden. Wie ein Bilderrahmen rahmen die Fußleisten den Bodenbelag ein und heben ihn optisch hervor. Doch neben der optischen Aufwertung ihres neuen Bodenbelags erfüllen diese Leisten zwei wichtige Funktionen. Zum Einen verdecken die Sockelleisten die Dehnungsfuge zwischen dem Fußbodenbelag und den Wänden.

 

Bei Parkett und Laminatfussböden beträgt diese notwenige Fuge, je nach Material bis zu 1,5 cm. Zum Anderen schützen Sie die Wand vor Stößen und Verschmutzung. Nicht umsonst nennt man sie im Volksmund auch Fuß-, Kehr- oder Scheuerleisten. Heute werden auch gerne Kabel zum Beispiel für Lautsprecher oder EDV etc. unter diesen Leisten versteckt, was man vielleicht sogar als dritte Funktion bezeichnen könnte.

 

Die Auswahl ist Groß

Klar, zu einem schönen neuen Fussbodenbelag gehören auch die passenden Sockelleisten; aber welche Leiste ist die passende? Heute werden unzählige Arten und Varianten von Sockelleisten angeboten. Sie sind in allen möglich Farben, aus vielen verschiedenen Materialien und in den unterschiedlichsten Formen erhältlich. Grundsätzlich gilt: Was am besten zu ihrem neuen Bodenbelag passt, entscheidet alleine ihr Geschmack. Alles ist erlaubt, wenn es Ihnen gefällt!

 

Viele meiner Massivparkett Kunden wählen Sockelleisten aus dem gleichen Holz (Material), aus dem auch der Parkettboden besteht. Ähnlich funktioniert das natürlich auch mit Laminat, Venyl, Design-, Linolium oder Teppichböden. Als gestalterisches Mittel können Sie aber auch eine farbige Sockelleiste wählen, die im Kontrast zum Boden steht. Modern und aktuell sehr nachgefragt sind weiße Sockelleiste in einem schlichten, rechteckigen Design. Sie passen optimal zu weißen Zimmertüren und lassen den Raum edel und modern wirken.

 

Ideal für Altbauten und/oder ein klassisches Wohnambiente sind Sockelleisten mit Berliner Profil bzw. Hamburger Profil. Durch ihre geschwungene Form sind sie ein echter Hingucker und versprühen den unvergleichlichen Charme der Gründerzeit. Die Profilleisten sind in der Regel weiss und meist aus massivem Holz oder zumindest mit massivem Holzkern gefertigt. Die Ausfräsung auf der Rückseite dient dem Spannungsausgleich und kann aber auch zur versteckten Kabelführung genutzt werden.

 

Anbringen der Sockelleisten

Das Anbringen und genaue zurecht schneiden der Sockelleisten ins Besondere in kniffeligen Ecken ist nicht so einfach wie es scheint. Es braucht definitiv etwas Übung und vor allen Dingen das richtige Werkzeug um gute bis sehr gute Ergebnisse zu erzielen. Genau an dieser Stelle greift unser beliebter Do it yourself Service für Heimwerker mit Profiwerkzeug Verleih, Fachberatung vom Profi und Einweisung vor Ort.

 

Wir erklären Ihnen aber nicht nur Schritt für Schritt, wie Sie ein perfektes Ergebnis erreichen, sondern stehen auf Wunsch auch helfend zur Seite, meistern schwierige Ecklösungen oder kniffelige Anschlüsse. Das neue Heimwerker Service-Paket passt sich dabei ganz individuell Ihren Wünschen und individuellen Fähigkeiten an; und am Schluss können Sie mit Stolz sagen: „Schau, dass habe ich gemacht!“

 

Profi Tipps
  1. Vergessen Sie vermeintlich einfache Clip-Systeme
  2. Winkel der Wände mit einer Schmiege abgreifen
  3. Keine Kappsäge verwenden sondern besser eine Leistensäge z.B.  von Festool.
    Einfaches Übertragen der Winkel mit einer Schmiege, immer winkelhalbierend sägen ohne zu rechnen
  4. Leisten mit Profiklebstoff anbringen (spart Bohren, Dübel und ist unsichtbar).
  5. Für die schnelle Haftung zusätzlich kleine Klebepunkte (Abstand je ca. 1m) mit Heißkleber
  6. Schrauben nur bei extrem krummen Wänden in Altbauten verwenden.
  7. Die Auswahl der Schrauben (Messing, verzinkt, Edelstahl) richtet sich nach dem Stil von Türgriffen/Möbeln etc.

 

Alle benötigten Profi Werkzeuge sowie die passenden Profiklebstoffe etc. gibt es im Rahmen unseres Do it yourself Service für Heimwerker. Sprechen Sie mich einfach an. Tel.: 089 – 60 07 98 90.